Um die Besucherströme besser lenken zu können, hat die Stadt Dürnstein 2021/22 insgesamt 5 “Top-Tours” genannte Rundwanderungen ausgeschildert. Startpunkt aller Touren (hier eine Übersicht aller fünf Top-Tours in Dürnstein) ist der kostenpflichtige Parkplatz P1 beim Schiffsanleger. Entlang der gut beschilderten Wege findest Du auch immer wieder Informationstafeln. Über einen QR-Code kannst Du Dir auch eine App herunterladen, mit der Du dann Dein Smartphone als Audio-Guide verwenden kannst.

Die Tour C, bei der Du Dürnstein und Loiben näher kennen lernen wirst, kannst Du in verschiedenen Varianten mit 2 bis 3 Stunden gehen. Die Altstadt von Dürnstein, die Umrundung des Höherecks sowie die Winzerorte Unter- und Oberloiben sind sozusagen “Pflichtprogramm”, dazu kannst Du noch die Ruine auf dem Schlossberg und/oder den Kuhberg und/oder Rotenhof besuchen.

Daraus ergeben sich insgesamt 8 Kombinationsmöglichkeiten.

Ich habe die Tour in insgesamt 12 Abschnitte zerlegt, die ich Dir dann weiter unten detailliert beschreibe.

Kombinationsmöglichkeiten:

I. Ohne Schlossberg, ohne Kuh- und Kellerberg, ohne Rothenhof

Länge: ca. 7,9 km
Dauer: ca. 02:15
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 100 m
Gesamter Auf-/Abstieg:GPS: Download
Verwendete Abschnitte: 1, 2, 6, 8, 10, 11


II. Mit Schlossberg, ohne Kuh- und Kellerberg, ohne Rothenhof

Länge: ca. 9,0 km
Dauer: ca. 02:45
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 126 m
Gesamter Auf-/Abstieg:GPS: Download
Verwendete Abschnitte: 1, 3, 5, 6, 8, 10, 11


III. Ohne Schlossberg, mit Kuh- und Kellerberg, ohne Rothenhof

Länge: ca. 7,9 km
Dauer: ca. 02:15
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 100 m
Gesamter Auf-/Abstieg:GPS: Download
Verwendete Abschnitte: 1, 2, 4, 7, 8, 10, 11


IV. Ohne Schlossberg, ohne Kuh- und Kellerberg, mit Rothenhof

Länge: ca. 9,4 km
Dauer: ca. 02:30
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 100 m
Gesamter Auf-/Abstieg:GPS: Download
Verwendete Abschnitte: 1, 2, 6, 8, 9, 11


V. Mit Schlossberg, mit Kuh- und Kellerberg, ohne Rothenhof

Länge: ca. 8,3 km
Dauer: ca. 02:30
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 126 m
Gesamter Auf-/Abstieg:GPS: Download
Verwendete Abschnitte: 1, 3, 7, 8, 10, 11


VI. Mit Schlossberg, ohne Kuh- und Kellerberg, mit Rothenhof

Länge: ca. 10,5 km
Dauer: ca. 03:00
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 126 m
Gesamter Auf-/Abstieg:GPS: Download
Verwendete Abschnitte: 1, 3, 5, 6, 8, 9, 11


VII. Ohne Schlossberg, mit Kuh- und Kellerberg, mit Rothenhof

Länge: ca. 9,4 km
Dauer: ca. 02:45
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 100 m
Gesamter Auf-/Abstieg:GPS: Download
Verwendete Abschnitte: 1, 2, 4, 7, 8, 9, 11


VIII. Mit Schlossberg, mit Kuh- und Kellerberg, mit Rothenhof

Länge: ca. 9,8 km
Dauer: ca. 03:00
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 126 m
Gesamter Auf-/Abstieg:GPS: Download
Verwendete Abschnitte: 1, 3, 7, 8, 9, 11


 
 

Abschnitt 1: Vom Schiffsanleger entlang der Donau, durch die Grübelgasse bis zum Beginn des Eselsteigs

↔ 1,1 km | ↑ 19 m | ↓ 8 m | ↕ 19 m | ●○○○○ | 00:15
Vom Schiffsanleger gehst Du erst einmal an der neu errichteten Toilettenanlage und der Imbissstube “Zur Emma” weiter stromaufwärts.
Auch bei der Bastion gehst Du geradeaus weiter.
Gleich nach dem Stift…
biegst Du rechts ab und gehst durch den Durchgang durch das Grüblgassl in die Stadt hinauf. Das Grüblgassl war bei meiner Begehung im März 2022 noch Baustelle, sollte jetzt aber wieder frei begehbar sein.
Das Grüblgassl endet dann an der Hauptstraße, in die Du rechts einbiegst.
In die nächste Gasse, die Klostergasse, biegst Du rechts ab.

So kommst Du zum Stift Dürnstein. Das Kloster wurde 1410 gegründet und 1788 von Joseph II. aufgehoben. Seitdem gehört es dem Augustiner-Chorherrenstift Herzogenburg. Beim Hauptportal des Stifts biegst Du links auf den Klosterplatz ab. 

Natürlich kannst Du vorher noch das Stift besichtigen oder zumindest einen Blick in den Innenhof werfen.

Du gehst dann am Romantik Hotel Richard Löwenherz, das in einem ehemaligen Klarissinnenkloster beheimatet ist, vorbei.
Wenn Du über Deine linke Schulter blickst siehst Du das Baderhaus.
Dann passierst Du den Pranger und gehst in einer Linkskurve…
wieder zur Hauptstraße hinauf, in die Du jetzt rechts einbiegst.
Kurz vor dem Kremser Tor bzw. dem Aufgang zum Friedhof zweigt nun links der Eselsteig ab. Du kannst jetzt einfach durch das Kremser Tor (Abschnitt 2) oder über den Schlossberg zur Ruine (Abschnitt 3) weitergehen.

Quick Facts:

Weglänge: ca. 1,1 km
Dauer: ca. 00:15
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 19 m
Gesamter Aufstieg: ca. 19 m
Gesamter Abstieg: ca. 5 m
Kinderwagentauglich: bedingt
Für Nordic Walking geeignet: ja
GPS-Daten: Download

 
 

Abschnitt 2: Vom Beginn des Eselsteigs durch das Kremser Tor zum unteren Ende des Wunderburggrabens

↔ 0,1 km | ↑ 1 m | ↓ 2 m | ↕ 2 m | ●○○○○ | 00:05
Du gehst nun durch das Kremser Tor, das früher auch “Steiner Tor” genannt wurde.

Gleich danach zweigt links der Wunderburggraben ab. Du kannst jetzt durch den Wunderburggraben und über den Kuh- und Kellerberg (Abschnitt 4) oder gleich zum Höhereck weitergehen (Abschnitt 6).

Quick Facts:

Weglänge: ca. 0,1 km
Dauer: ca. 00:05
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 2 m
Gesamter Aufstieg: ca. 1 m
Gesamter Abstieg: ca. 2 m
Kinderwagentauglich: ja
Für Nordic Walking geeignet: ja
GPS-Daten: Download

 
 

Abschnitt 3: Über den Eselsteig auf den Schlossberg und durch den Wunderburggraben bis zur Abzweigung zum Kuhberg

↔ 0,9 km | ↑ 112 m | ↓ 71 m | ↕ 112 m | ●●●○○ | 00:30
Du gehst nun links den anfangs noch gepflasterten Eselsteig hinauf.
Ein Warnschild empfiehlt festes Schuhwerk. Du wirst Dir vielleicht denken, dass das Quatsch ist, weil ja doch vor allem älteres Publikum das romantische Städtchen besucht und außerdem liegt ja die Ruine nur auf etwas über 300 Meter Seehöhe.
Aber es ist alles andere als Quatsch. Schon nach wenigen Metern wirst Du merken, dass der Anstieg teilweise sehr steil ist und nicht alle Stufen schön gepflastert sind.
Schon bald wirst Du mit einem schönen Blick auf die Stiftskirche mit dem berühmten blauen Turm belohnt.
Nach einiger Zeit erreichst Du dann den äußeren Burghof. Wenn Du ausreichend Zeit hast, biegst Du jetzt links ab und gehst über die Treppen hinauf zur eigentlichen Burgruine. (Mehr über die Ruine Dürnstein erfährst Du bei dieser Wanderung.)

Die Top-Tour C führt nun rechts weiter…

durch das Tor.
Der Weg führt nun in einigen Kurven durch den Wunderburggraben bergab. Entlang des Wunderburggrabens gibt es übrigens einen Themenweg, den ich hier beschrieben habe.
Nach einem Rastplatz kurz vor den ersten Häusern zweigt links ein Weg ab. Du kannst nun über diesen Weg über den Kuh- und den Kellerberg zum Höhereck gehen (Abschnitt 7) oder zur Hauptstraße hinunter und von dort zum Höhereck (Abschnitt 5).

Quick Facts:

Weglänge: ca. 0,8 km
Dauer: ca. 00:30
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 112 m
Gesamter Aufstieg: ca. 112 m
Gesamter Abstieg: ca. 71 m
Kinderwagentauglich: nein
Für Nordic Walking geeignet: nein
GPS-Daten: Download

 
 

Abschnitt 4: Vom unteren Ende des Wunderburggrabens bis zur Abzweigung zum Kuhberg

↔ 0,4 km | ↑ 0 m | ↓ 42 m | ↕ 42 m | ●○○○○ | 00:10
Du gehst nun links durch den Wunderburggraben hinauf.
Bei der Weggabelung nimmst Du den linken Weg.
Beim letzten Haus gehst Du dann rechts auf dem gepflasterten Weg weiter.
Kurz danach biegst Du auf den scharf rechts abzweigenden Weg zum Kuh- und Kellerberg ab (Abschnitt 7).

Quick Facts:

Weglänge: ca. 0,4 km
Dauer: ca. 00:10
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 42 m
Gesamter Aufstieg: ca. 42 m
Gesamter Abstieg: ca. 0 m
Kinderwagentauglich: ja
Für Nordic Walking geeignet: ja
GPS-Daten: Download

 
 

Abschnitt 5: Von der Abzweigung zum Kuhberg zum unteren Ende des Wunderburggrabens

↔ 0,1 km | ↑ 0 m | ↓ 42 m | ↕ 42 m | ●○○○○ | 00:10
Du gehst nun weiter den Wunderburggraben hinunter und erreichst bald die ersten Häuser.
Nach wenigen Minuten erreichst Du dann auch schon die Hauptstraße, in die Du links einbiegst. Dann geht es zum Höhereck weiter (Abschnitt 6).

Quick Facts:

Weglänge: ca. 0,1 km
Dauer: ca. 00:10
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 42 m
Gesamter Aufstieg: ca. 0 m
Gesamter Abstieg: ca. 42 m
Kinderwagentauglich: ja
Für Nordic Walking geeignet: ja
GPS-Daten: Download

 
 

Abschnitt 6: Vom unteren Ende des Wunderburggrabens zum Höhereck

↔ 1,4 km | ↑ 43 m | ↓ 8 m | ↕ 50 m | ●○○○○ | 00:30
Wenn Du nun weiter in Richtung Osten gehst siehst Du linkerhand das 1772 errichtete Dürnsteiner Pestkreuz.
Kurz vor der B3 musst Du dann rechts auf den Fuß- und Radweg abbiegen.
Dann gehst Du durch die Unterführung unter der B3.
Danach gehst Du wieder zur Straße hinauf und weiter in Richtung Osten.
Bei der Domäne Wachau verlässt Du das Ortsgebiet.
Kurz danach biegst Du links ab…
und überquerst die Gleise der Wachaubahn.
Die Straße macht dann eine Linkskurve.
Dann gehst Du erst noch geradeaus weiter und biegst nach dem Gebäude der Domäne Wachau rechts ab.
Über den Parkplatz gelangst Du zum barocken Kellerschlössel und biegst vor diesem rechts ab.
So kommst Du dann wieder zur Straße und biegst links auf diese ab.
Nach kurzem Anstieg kommst Du zur Abzweigung zum Kellerberg. Hier gehst Du dann geradeaus auf dem Güterweg Höhereck weiter (Abschnitt 8.

Quick Facts:

Weglänge: ca. 1,4 km
Dauer: ca. 00:30
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 50 m
Gesamter Aufstieg: ca. 43 m
Gesamter Abstieg: ca. 8 m
Kinderwagentauglich: ja
Für Nordic Walking geeignet: ja
GPS-Daten: Download

 
 

Abschnitt 7: Über Kuh- und Kellerberg zum Höhereck

↔ 0,1 km | ↑ 1 m | ↓ 2 m | ↕ 2 m | ●●●○○ | 00:05
Der anfangs noch gepflasterte Weg geht dann in einen geschotterten über.
So kommst Du auf den Kuhberg…
mit seinen teils bizarren Felsformationen.
An der höchsten stelle des Weges angekommen biegst Du dann links ab.
Zuvor solltest Du aber unbedingt rechts an dieser Felsformation vorbei…
zum Aussichtsplatz gehen.
Von diesem aus…
hast Du einen schönen Blick auf die Altstadt…
und zur Ruine.
Danach gehst Du wieder zurück.
Du folgst dann der Beschilderung “Kellerberg”.
Der Weg ist steil und durchaus anspruchsvoll.
Du kannst dann auch den Markierungen des Welterbesteigs folgen.
Der Weg führt Dich dann in den Wald.
Im Wald kommst Du zu einer Wegkreuzung, bei der Du rechts abbiegst. Geradeaus kommst Du übrigens nach ungefähr 15 Metern zur…
Bildföhre. Dieser Platz wird auch “Waldandacht” genannt.
Der Weg führt dann nach einer Rechtskurve…
langsam aus dem Wald und macht dann gleich eine Linkskurve. Ab hier ist er dann wieder befestigt.
Rechterhand erblickst Du das Franzosendenkmal und die Kirche von Unterloiben.
Bei der Weggabelung nimmst Du den rechten Weg.
Wenig später erreichst Du die Weinbergschnecke.
Von dieser aus hast Du einen schönen Blick in Richtung Donau.
Der Weg endet dann am Güterweg Höhereck, auf den Du dann links abbiegst (Abschnitt 8).

Quick Facts:

Weglänge: ca. 1,1 km
Dauer: ca. 00:30
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 31 m
Gesamter Aufstieg: ca. 31 m
Gesamter Abstieg: ca. 30 m
Kinderwagentauglich:nein
Für Nordic Walking geeignet: ja
GPS-Daten: Download

 
 

Abschnitt 8: Rund um das Höhereck, durch den Loibengraben zum Michaelerkreuz und durch die Kellergasse zum Doctors Club

↔ 2,7 km | ↑ 49 m | ↓ 93 m | ↕ 93 m | ●●○○○ | 00:45
Auf dem Güterweg Höhereck gehst Du nun weiter bergauf und biegst am Ende des Weges rechts ab.
Bevor dieser Weg dann eine Linkskurve macht biegst Du rechts ab.
Du kannst dann bald noch einmal einen Blick zur Ruine werfen.
Der Weg geht dann in den asphaltierten Güterweg Höhereck über und macht eine Linkskurve.

Wegen seiner seltenen Tier- und Pflanzenvielfalt ist das Trockenbiotop auf dem Höhereck seit 2008 Naturschutzgebiet. Seit 2020 darf es nicht mehr betreten werden.

Rechterhand erblickst Du dann das “Franzosendenkmal”, das an die Schlacht bei Dürnstein im November 1805 erinnert.

Du bleibst dann weiter auf der asphaltierten Straße.

Der Weg endet dann am Loibengraben, in den Du rechts abbiegst.

Nach einiger Zeit siehst Du links eine Skulptur von Fritz Gall. Diese markiert den hier links abzweigenden Weinskulpturenpfad über den Unteren Loibenberg. Den Weinskulpturenpfad auf dem Unteren Loibenberg habe ich hier beschrieben.
Nachdem Du dann die Gleise der Wachaubahn überquert hast, erreichst Du das Michaelerkreuz und biegst bei diesem links ab.
Der Weg geht dann in die Unterloibener Kellergasse über.
Beim Doctors Club, der bei meiner Begehung im März 2022 noch im Bau befindlich war, musst Du Dich entscheiden. Du gehst nun entweder über die Rotte Rothenhof (Abschnitt 9) oder direkt (Abschnitt 10) zum Weingut Fink in Unterloiben.

Quick Facts:

Weglänge: ca. 2,7 km
Dauer: ca. 00:45
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 93 m
Gesamter Aufstieg: ca. 49 m
Gesamter Abstieg: ca. 93 m
Kinderwagentauglich: nein
Für Nordic Walking geeignet: ja
GPS-Daten: Download

 
 

Abschnitt 9: Vom Doctors Club über Rothenhof zum Weingut Fink in Unterloiben

↔ 1,8 km | ↑ 17 m | ↓ 26 m | ↕ 19 m | ●○○○○ | 00:30
Der Weg führt weiter den Gleisen der Wachaubahn entlang, vorbei an der links unter Dir liegenden Haltestelle Unterloiben.
Nach der Haltestelle gehst Du geradeaus weiter.
Nach einiger Zeit erreichst Du dann die Rotte Rothenhof.
In Rothenhof biegst Du dann rechts auf die L7091 ab.
Über diese kommst Du dann nach Unterloiben.
Beim Weingut Fink gehst Du dann geradeaus weiter (Abschnitt 11).

Quick Facts:

Weglänge: ca. 1,8 km
Dauer: ca. 00:30
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 19 m
Gesamter Aufstieg: ca. 17 m
Gesamter Abstieg: ca. 26 m
Kinderwagentauglich: ja
Für Nordic Walking geeignet: ja
GPS-Daten: Download

 
 

Abschnitt 10: Vom Doctors Club direkt zum Weingut Fink in Unterloiben

↔ 0,3 km | ↑ 7 m | ↓ 1 m | ↕ 7 m | ●○○○○ | 00:05
Nachdem Du vor dem Doctors Club rechts abgebogen bist gehst Du die Straße in Richtung Süden hinunter.
Die Straße endet an der L7091, in die Du links einbiegst.
So kommst Du zum Weingut Fink, bei dem Du dann scharf rechts abbiegst (Abschnitt 11).

Quick Facts:

Weglänge: ca. 0,3 km
Dauer: ca. 00:05
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 7 m
Gesamter Aufstieg: ca. 1 m
Gesamter Abstieg: ca. 7 m
Kinderwagentauglich: ja
Für Nordic Walking geeignet: ja
GPS-Daten: Download

 
 

Abschnitt 11: Vom Weingut Fink in Unterloiben, durch Unter- und Oberloiben und den Treppelweg zum Schiffsanleger

↔ 2,4 km | ↑ 2 m | ↓ 7 m | ↕ 7 m | ●○○○○ | 00:45
Der Weg durch Unterloiben führt Dich an zahlreichen Winzer- und Gasthöfen vorbei.
Nach dem Pfarrhof biegst Du rechts ab…

und folgst der Straße, die in einer Linkskurve um die Pfarrkirche St. Quirinus führt.

Du verlässt dann das Ortsgebiet…

und kommst am Friedhof vorbei.

Gleich danach kommst Du nach Unterloiben.

Die Straße macht im Ort eine Rechtskurve. Du biegst hier aber links ab.

So kommst Du dann zur B3. 

Hier musst Du den Knopf an der Ampel drücken, damit diese kurz darauf für Fußgänger auf Grün schaltet.

Auf der anderen Straßenseite gehst Du dann zwischen den beiden Betonfundamenten des Hochwasserschutzes durch und biegst dann rechts ab.

Der Weg führt Dich an einem großzügigen Abenteuerspielplatz vorbei.

Nach dem Fußballplatz macht der Weg eine Linkskurve, führt zur Donau und macht dann vor dieser eine Rechtskurve.

Kurz darauf kommst Du wieder zum Parkplatz.

Dann ist es nicht mehr weit bis zum Ausgangspunkt dieser Wanderung.

Quick Facts:

Weglänge: ca. 2,4 km
Dauer: ca. 00:75
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 7 m
Gesamter Aufstieg: ca. 2 m
Gesamter Abstieg: ca. 7 m
Kinderwagentauglich: ja
Für Nordic Walking geeignet: ja
GPS-Daten: Download