Etwas über 2 Kilometer Gehweg, 75 Höhenmeter, Gipfelhöhe 299 Meter und eine gesamte Wanderzeit von einer Dreiviertelstunde. Diese Daten klingen nicht gerade nach einer aufregenden Wanderung – oder? 

Die Wanderung auf den Luftberg bei Aggsbach-Dorf wird Dich aber eines besseren belehren.

Diese Wanderung startet beim Gemeindeamt von Schönbühel-Aggsbach in Aggsbach-Dorf am südlichen (rechten) Donauufer. Bitte diesen Ort nicht mit Aggsbach-Markt am linken Donauufer verwechseln!

Dort gibt es nicht nur Parkplätze, sondern Du findest auch gleich den ersten Wegweiser.

Du gehst jetzt erst einmal in Richtung Kartause weiter und biegst dann in die erste Straße auf der linken Seite ein.

Dann wirst Du vielleicht nicht gleich weiter wissen. Hier die Auflösung: Der Weg links führt nur zu ein paar Häusern. Also zuerst einmal den rechten Weg nehmen, dann geradeaus, denn die Abzweigung ein paar Meter weiter nach ganz rechts ist wieder nur eine Hauszufahrt. 

Jetzt folgt einmal ein Aufstieg. Oben angelangt siehst Du dann links einen Feldweg, in den Du einbiegst und in Richtung Südwesten folgst.

Der Weg macht dann eine Rechtskurve.

Dann gehst Du weiter geradeaus in Richtung Wald.

Du gehst dann noch ein Stückchen in den Wald.

Schließlich triffst Du dann auf verschiedene Wegweiser. Hier musst Du links abbiegen.

Dann geht es auf dem Bergrücken in Richtung SSW weiter.

Und schon stehst Du vor dem Ziel und staunst über die tolle Aussicht. Dabei bist Du wahrscheinlich gerade einmal 20 Minuten gegangen.

Hier der Blick auf Aggsbach-Markt am gegenüberliegenden Donauufer.

Für den Abstieg kannst Du auch vom „Gipfel“, der auf ungefähr 300 Meter Seehöhe liegen dürfte, einfach weitergehen, ungefähr in Richtung Südosten. Der Weg war im Winter gut zu erkennen, ist aber auf den meisten Karten nicht eingezeichnet.

Nach dem Abstieg über den verwachsenen Pfad einfach dem Waldrand entlang gehen bis zu der Stelle, bei der Du auf dem Hinweig in den Wald eingetreten bist. Danach gehst Du einfach die vom Hinweg bekannte Route zurück.

Fazit: Es gibt wenige Wanderungen, bei denen Du nach so wenig Gehzeit so tolle Aussichten hast. Die Wanderung ist von der Länge her auch für Kinder geeignet, allerdings geht es an manchen Stellen sehr steil bergab, daher sollte man Kinder immer im Auge behalten.

Quick Facts:

Weglänge: ca. 2,5 km
Dauer: ca. 00:45
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 75 m
Gesamter Auf-/Abstieg: ca. 75 m
Kinderwagentauglich: nein
Für Nordic Walking geeignet: ja
GPS-Daten: nicht verfügbar

Siehe auch Bericht auf schmatz.blog!