Diese etwa einstündige Wanderung beginnt bei der dem Hl. Josef geweihten Ortskapelle von Engelmannsbrunn. Der Ort zählt heute nicht einmal 300 Einwohner und ist seit 1968 eine Katastralgemeinde von Kirchberg am Wagram. Mitte des 19. Jahrhunderts hatte Engelmannsbrunn fast 600 Einwohner und war viergeteilt. Einige Häusergruppen unterstanden dem Schloss Grafenegg, einige dem Schloss Winklberg, wieder andere dem Stift Göttweig oder der Herrschaft Bierbaum. Mehr zur Geschichte auf der Website Heimatforschung Region Kirchberg am Wagram sowie in der Chronik > 900 Jahre Engelmannsbrunner Geschichte.
Von der Kapelle aus gehst Du rechts den Kapellenberg hinunter zur Dorfstraße und überquerst diese. Auf der anderen Straßenseite gehst Du dann in der Straße „Am Berg“ weiter.
Kurz danach biegst Du links auf den Fußweg ab.
Dieser führt Dich zur Bachgasse, in die Du rechts einbiegst.
Nach einer Linkskurve…
führt diese an einigen Häusern und Weinkellern entlang.
Nach dem letzten Haus gehst Du geradeaus in den Wald weiter.
Dann kommst Du nach einer Rechtskurve wieder aus dem Wald heraus.
Bei der Weggabelung bleibst Du auf dem asphaltierten Weg.
Dieser geht dann in den Weingärten in einen Grasweg über.
Danach folgt wieder ein kleines Waldstück.
Nach einer Rechtskurve…
musst Du dann auf den rechten Weg abbiegen.
Es folgt eine Rechtskurve…
und eine Linkskurve.
Zwischen Feldern und Weingärten gehst Du dann weiter in Richtung Osten.
Nach einer langgezogenen Linkskurve…
musst Du rechts abbiegen.
Dieser in großen Schwüngen verlaufende Weg mündet schließlich an einer asphaltierten Straße, auf der Du in Richtung Süden bergab gehst.
Unten angekommen endet der Weg am Wirtschaftsweg Engelmannsbrunn, in den Du rechts abbiegst.
Kurz vor dem Ortsanfang siehst Du linkerhand die Mantler-Kapelle.
Gleich nach dem Ortsschild steht rechterhand das Köckeis-Marterl. Der Wirtschaftsweg geht dann in die Straße „Am Berg“ über.
Diese endet dann beim Feuerwehrhaus an der Dorfstraße.
Diese überquerst Du dann und gehst den Kapellenberg zur Kapelle hinauf.

Quick Facts:

Weglänge: ca. 3,4 km
Dauer: ca. 01:00
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 40 m
Gesamter Auf-/Abstieg: ca. 45 m
Kinderwagentauglich: nein
Für Nordic Walking geeignet: ja
GPS-Daten: Download