Zwischen Lanzing und Pfaffing in der Gemeinde Dunkelsteinerwald befindet sich die meines Wissens nach älteste Brücke Österreichs, die im 3. oder 4. Jahrhundert von den Römern errichtet wurde. Eine kleine Rundwanderung über diese Brücke kannst Du in Lanzing starten.
Westlich des Hofs Lanzing Nr. 1 (dem einzigen an der Nordseite der Straße) führt eine Fußweg in Richtung Norden.
Kurz vor dem Wald macht der Weg eine Rechtskurve und dann eine Linkskurve.
Schließlich endet er an einer quer verlaufenden Straße, in die Du links einbiegst.
Bei der bald darauf folgenden Abzweigung hältst Du Dich links.
Der Weg macht dann eine langgezogene Rechtskurve.
Der Weg führt dann über die sogenannte Römerbrücke. Auf der anderen Seite des Mauerbachs biegst Du dann links ab.
Über einen steilen Pfad, bei dem es aber ein Geländer gibt, kannst Du zum Bach hinuntergehen.
So hast Du einen noch schöneren Blick auf das zumindest 1.600 Jahre alte Bauwerk. Nur einmal so zur Vorstellung: Als Columbus Amerika entdeckt hat, war diese Brücke bereits 1.100 Jahre alt!
Auf dem parallel zum Mauerbach verlaufenden Weg gehst Du dann weiter in Richtung Westen.
Du erreichst dann die Ortschaft Pfaffing.
Du durchquerst den Ort und stößt dann auf die L109, in die Du links einbiegst.
Nach nicht einmal hundert Metern biegst Du dann links auf die L5359 ab.
Die Straße überquert dann den Mauerbach.
Durch alte…
und zukünftige Wälder…
gelangst Du dann wieder nach Lanzing.

Quick Facts:

Weglänge: ca. 3,4 km
Dauer: ca. 01:00
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 60 m
Gesamter Auf-/Abstieg: ca. 60 m
Kinderwagentauglich: nein
Für Nordic Walking geeignet: ja
GPS-Daten: Downloadbergfex
Öffentliche Verkehrsmittel: Bushaltestelle Pfaffing bei Mauer – Abzweigung Lanzing (entsprechend muss die Tour dann hier begonnen werden); Fahrplanauskunft auf SCOTTY

Diese Wanderung habe ich auch auf bergfex veröffentlicht!