Im Zuge der NÖ Landesgartenschau 2008, aus der später „Die Garten Tulln“ wurde, wurden von Grafenegg bis Tulln Rad- und Wanderwege angelegt und mit Folien, die meist auf die Ständer von Verkehrsschildern geklebt wurden, beschriftet. Heute sind diese Markierungen leider nur noch rudimentär vorhanden, wobei jene des hier vorgestellten Wegs fast noch vollständig vorhanden sind.
Ausgangspunkt der Wanderung ist der Marktplatz von Kirchberg am Wagram. Hier auf dem Foto siehst Du das Haus Nr. 30, in dem das Alchemistenmuseum untergebracht ist.
Von dort aus gehst Du über den Marktplatz in Richtung Nordwesten, vorbei an der Dreifaltigkeitssäule.
Der Marktplatz verengt sich dann zu einer schmalen Straße.
Bei der Kreuzung gehst Du dann geradeaus in der Hubertusgasse weiter.
Bevor diese dann eine Rechtskurve macht gehst Du geradeaus, am Kreuz vorbei weiter.
Du kommst dann an der Hubertuskapelle vorbei.
Der Weg führt dann weiter durch die Felder. Vor einer Rechtskurve gehst Du geradeaus über den schmalen Weg weiter.
Etwa hundert Meter danach biegst Du links ab. Der kurvige Weg führt Dich durch die Weingärten…
zur L14, die hier den Namen „Kremser Straße trägt“. In diese biegst Du rechts ab.
Nach etwa hundert Metern biegst Du dann wieder links ab.
Dieser Weg macht dann eine Linkskurve.
Danach führt er parallel zur L14 nach Kirchberg.
Bei der Kreuzung am Ortsbeginn gehst Du geradeaus in der Neubaugasse weiter.
Diese endet am Dörfler Weg, in den Du links einbiegst.
Dieser endet wiederum an der Kremser Straße, in die Du rechts einbiegst.
Dann musst Du gut aufpassen, sonst verpasst Du…
den Durchgang zur…
Beethovenstiege, die an den Komponisten Ludwig von Beethoven erinnert, der bei seiner letzten Reise, die ihn nach Gneixendorf geführt hat, in Kirchberg Rast eingelegt hat.
Über die Beethovenstiege gelangst Du zum Müllergraben, den Du überquerst.
Auf der anderen Seite des Grabens gehst Du dann über die Stiegen auf den Seilerberg.
Oben angelangt gehst Du dann geradeaus in der „Seilerberg“ genannten Straße weiter.
Diese Straße endet dann am Marktplatz. Um zum Alchemistenmuseum zu kommen, musst Du rechts abbiegen.
Das Museum ist dann nur noch wenige Schritte entfernt.

Quick Facts:

Weglänge: ca. 3,6 km
Dauer: ca. 01:00
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 40 m
Gesamter Auf-/Abstieg: ca. 40 m
Kinderwagentauglich: nein
Für Nordic Walking geeignet: ja
GPS-Daten: Downloadbergfex
Öffentliche Verkehrsmittel: Bushaltestelle Kirchberg am Wagram – Marktplatz oder Bahnhof Kirchberg am Wagram; Fahrplanauskunft auf SCOTTY

Diese Wanderung habe ich auch auf bergfex veröffentlicht!