Als leidenschaftlicher Wanderer bin ich nicht nur in den „Hauptregionen“ von Weinbergwandern – den Weinbaugebieten rund um Krems an der Donau – unterwegs, sondern auch manchmal in anderen Regionen Österreichs, Deutschlands und darüber hinaus. Unter dem Titel „(W)anderswo“ präsentiere ich Dir interessante Wanderungen aus anderen Gegenden.

Sehr viele Wandermöglichkeiten gibt es natürlich auch im Salzkammergut, einer Region am Nordrand der Alpen, an der die Bundesländer Salzburg, Oberösterreich und Steiermark einen Anteil haben und die durch viele Seen und Berge geprägt ist.

Der Zwergerlweg ist ein kindgerechter Spazierweg in Steinbach, einem Ortsteil von Fuschl am See in der Fuschlsee-Region.

Kurz vor dem Ortsbeginn von Steinbach findest Du rechterhand einen (kostenlosen) Parkplatz. Danach gehst Du erst einmal in den Ort.

Kurz nachdem Du den Ellmaubach überquert hast, biegt rechterhand ein geschotterter Weg ab.

Nach ein paar Metern bist Du dann beim Zwergerltor, wo der eigentliche Zwergerlweg beginnt. Auf 11 Stationen wird hier die Geschichte des unsterblich in die Zwergendame Kiki verliebten Zwerges Willibald erzählt – übrigens auf Deutsch und Englisch.

Die Geschichte haben sich übrigens Schülerinnen und Schüler der Volksschule Fuschl ausgedacht.

Der Weg führt auch an einem Kräutergarten vorbei.

Kurz darauf triffst Du auf den Ellmaubach und für die nächste Zeit geht es dann wieder ganz nahe am Bach entlang.

Schließlich triffst Du auf die 1872 errichtete Rumingmühle. In den Sommermonaten ist diese übrigens geöffnet und jeden Dienstag wird hier frisches Brot gebacken.
Ein kleiner Abstecher über die Brücke zur Mühle zahlt sich natürlich aus.
Rund um die Mühle gilt es nämlich für die Kinder eine Aufgabe zu bewältigen.
Falls Du das Gebäude nicht gleich als Mühle identifiziert hast, brauchst Du Dich nicht zu schämen, denn das Mühlrad ist gut versteckt auf der Rückseite der Mühle und vom Weg aus nicht zu sehen.
Danach gehst Du wieder zurück über die Brücke und dann den steilen Waldweg, den Ellmausteinweg, hinauf. Im Herbst kann es hier durchaus rutschig sein, also gut achtgeben!
Auf eine Rechtskurve folgt eine Linkskurve und in dieser zweigt ein kurzer Weg zur „Zwergenschule“ ab. Danach geht es wieder zurück zum Ellmausteinweg.
Kurz darauf hast Du dann linkerhand einen schönen Blick auf den Fuschlsee und den Ort Fuschl am See.
Dann geht es wieder ganz in den Wald hineine und dann kommst Du auch schon zur letzten Station. Ob Willibald das Herz von Kiki erobern konnte?

Danach gehst Du am besten den Weg, auf dem Du gekommen bist, einfach wieder zurück.

Quick Facts:

Weglänge: ca. 1,3 km (nur eigentlicher Zwergerlweg hin und retour)
Dauer: ca. 01:15 (wenn man alle Tafeln liest und alle Aufgaben löst, reine Gehzeit für Erwachsene wohl ca. 00:30)
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 20 m
Gesamter Auf-/Abstieg: ca. 20 m
Kinderwagentauglich: nein (bzw. nur bis zur Mühle)
Für Nordic Walking geeignet: ja
GPS-Daten: DownloadBergfex
Öffentliche Verkehrsmittel: Busbahnhof Fuschl am See (ca. 800 m entfernt!)

Diese Wanderung habe ich auch auf bergfex veröffentlicht!