↔ 3,5 km | ↑ 15 m | ↓ 15 m | ↕ 15 m | ●○○○○ | 01:00

Im Herbst 2021 wurden die „Tut gut“-Schrittewege überarbeitet. Zahlreiche Schrittewege wurden neu beschildert und einige überhaupt neu geschaffen. Hier stelle ich die kürzere der beiden Routen in der Gemeinde Heldenberg vor.

Die einstündige Route 1 beginnt beim Kindergarten Heldenberg in Kleinwetzdorf, jener Katastralgemeinde, in der sich auch die Gedenkstätte Heldenberg befindet, die der 1971 aus den ehemals eigenständigen Gemeinden Glaubendorf, Kleinwetzdorf, Großwetzdorf, Oberthern und Unterthern gebildeten Gemeinde den Namen gab.

Zwischen Kindergarten und Bach befindet sich eine Informationstafel. Auf dem auf den meisten Karten noch nicht eingezeichenten Fußweg zwischen Kindergarten und Bach gehst Du dann in Richtung Osten.

Der Fußweg endet am Mühlenring, in den Du rechts einbiegst.

Nach ein paar Metern triffst Du dann auf die L1223, die in Kleinwetzdorf den Namen “Kastanienallee” trägt und biegst links in diese ein.

Die Straße führt über die Schmida.

Am anderen Seite der Brücke beginnt die Katastralgemeinde Großwetzdorf. Hier biegst Du jetzt links in die Straße “An der Schmida” ein und gehst dann für ca. 1,3 Kilometer der Schmida entlang.

Anfangs ist der Weg noch asphaltiert, dann geht es geradeaus auf dem Feldweg weiter.

Kurz nach einem Windschutzgürtel…

und dem direkt dahinterliegenden Feld macht der Weg eine Rechtskurve.

Der Weg endet dann an einer asphaltierten Straße, in die Du rechts einbiegst.

Nun folgst Du einfach dem Verlauf dieser Straße.

So kommst Du dann nach Großwetzdorf, wo die Straße den Namen “Kegelbründlweg” trägt.

Dort biegst Du auf die erste Straße rechts, die Holstein-Gasse ab.

Diese macht dann eine Rechtskurve.

Gleich darauf folgt eine Linkskurve.

Schließlich endet sie an der Straße “An der Schmida”, in die Du links einbiegst.

So kommst Du zur L1223, die im westlichen Teil von Großwetzdorf “Hauptstraße” heißt, und biegst rechts in diese ein.

Du überquerst dann auf der Dir bereits bekannten Brücke die Schmida und biegst danach rechts auf den Mühlenring ab.

Nach ein paar Metern biegst Du dann links ab…

und gehst auf dem Fußweg dem Bach entlang zum Ausgangspunkt dieser Runde.

Quick Facts:

Weglänge: ca. 3,5 km
Dauer: ca. 01:00
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 15 m
Gesamter Auf-/Abstieg: ca. 15 m
Kinderwagentauglich: ja
Für Nordic Walking geeignet: ja
GPS-Daten: Download
Öffentliche Verkehrsmittel: Bushaltestelle Kleinwetzdorf – Kastanienallee; Fahrplanauskunft auf SCOTTY
Offizielle Informationen: www.noetutgut.at (dort dann weiter unten die Kartensammlung „‚Tut gut‘-Schrittewege im Weinviertel“ herunterladen)