Der Heidweg ist einer von drei im Jahr 2020 neu geschaffenen Wanderwegen im 200-Einwohner-Ort Zemling, der zur Marktgemeinde Hohenwarth-Mühlbach am Manhartsberg im westlichen Weinviertel, direkt an der Grenze zum Waldviertel gehört.
Ausgangspunkt aller Wanderungen ist die Bushaltestelle “Zemling – Bundesstraße”, die direkt an der B35 vor dem Gasthof Berger gelegen ist.
Im Wartehäuschen befinden sich eine Informationstafel mit einer Wanderkarte sowie gedruckte Wanderkarten zur freien Entnahme. Gleich hinter dem Wartehäuschen biegst Du links auf die Manhartsbergstraße ab.
An der Straße befinden sich vorrangig Einfamilienhäuser, allerdings auch noch ein paar Weinkeller.
Kurz nachdem Du das Ortsgebiet verlassen hast…
kommst Du zum Jungbrunn-Rastplatz.
Hier befindet sich ein Traunsteiner Marmorstein, sowie…
ein kleiner Waldlehrpfad.
Du verlässt den Platz über das kleine Gatter auf der linken Seite.
Du durchschreitest den von heimischen Baumsorten gesäumten Weg.
Durch das Gatter auf der anderen Seite gelangst Du in den Wald, wo Du dann gleich rechts abbiegst.
Auf dem kleinen Steg überquerst Du kurz danach den Jungbrunnenbach.
Gleich darauf kommst Du zu einem quer verlaufenden Forstweg, in den Du rechts einbiegst.
Von jetzt an wechseln Wälder und Heiden.
Bei der Kreuzung im Wald gehst Du geradeaus weiter.
Wenig später führt Dich der Weg in einer Linkskurve aus dem Wald hinaus.
Am Ende des Weges biegst Du links auf den quer verlaufenden Weg ab.
Dieser führt Dich dann wieder in den Wald.
So kommst Du zu einer Kreuzung, bei der Du dann links abbiegst.
Im Wald und auf der Heide findet man viele interessante Pflanzen. Das aus dem Himalaya stammende drüsige Springkraut ist zwar mit seinen rosa Blüten schön anzusehen, allerdings auch ein invasiver Neophyt, der einheimische Pflanzen verdrängt.
Gleich nach der Statue, die den Hl. Sigmund darstellt,…
biegst Du links ab.
Irgendwo hier im Wald befindet sich ca. 10 Meter rechts vom Weg die mit 449 m höchste Stelle des Heidbergs. Gipfelkreuz gibt es keines, aber Du darfst hier einen Eintrag auf SummitLynx machen.
Am Ende des Weges biegst Du dann rechts ab.
Bei einer kurzen Rast…
kannst Du nun in die Ferne blicken.
Weiter geht es dann fast schnurgerade in Richtung Osten.
Bei der Weggabelung nimmst Du dann den linken Weg.
Dieser führt nun im Vergleich zum Aufstieg relativ steil bergab.
Schließlich endet er am Ziegelofenweg, in den Du links einbiegst.
So kommst Du wieder zur B35, in die Du links einbiegst.
Über die B35 kommst Du wieder nach Zemling,…
wo Du dann nach wenigen Minuten wieder den Ausgangspunkt der Wanderung erreichst.

Quick Facts:

Weglänge: ca. 4,1 km
Dauer: ca. 01:00
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 95 m
Gesamter Auf-/Abstieg: ca. 95 m
Kinderwagentauglich: nein
Für Nordic Walking geeignet: ja
GPS-Daten: Download
Öffentliche Verkehrsmittel: Bushaltestelle Zemling – Bundesstraße; Fahrplanauskunft auf SCOTTY