Unter dem Titel „Grafenwörth“ bewegt wurden 2014 insgesamt 17 – auch untereinander kombinierbare – Routen in der Marktgemeinde Grafenwörth angelegt. Die Strecken, die eine Länge von nicht einmal einen Kilometer bis zu über 20 Kilometer aufweisen, sind für Wandern, Nordic-Walking, Laufen und Radfahren geeignet.

Mehr zu diesem Konzept in dieser Pressemitteilung.

Die etwa halbstündige Route 11 beginnt beim Amtshaus des 340-Seelen-Ortes Seebarn, in dem früher auch die Freiwillige Feuerwehr Seebarn untergebracht war.

Am Spielplatz vorbei gehst Du auf der L2188 Felser Straße in Richtung Norden.

Die Straße macht dann eine leichte Rechtskurve.

Danach biegst Du rechts in die Korngasse ein.

Zwischen Feldern auf der linken und Häusern auf der rechten Seite gehst Du jetzt weiter in Richtung Westen.

Die Korngasse endet an einer Kreuzung. Hier biegst Du rechts in die Schmiedgasse ein.

Du kommst dann wieder zur Hauptstraße, in die Du links einbiegst.

Nach dem Dorf- und Kulturhaus biegst Du rechts ab.

Du gehst dann an einem Teich vorbei und verlässt dann das Siedlungsgebiet.

Bei der ersten Gelegenheit biegst Du wieder rechts ab.

Auf dem parallel zur Hauptstraße verlaufenden Feldweg geht es in Richtung Südwesten.

Der Weg endet an einem querenden Weg, in den Du rechts einbiegst.

Dieser Weg endet an der Carl-Pippich-Straße, in die Du wieder rechts einbiegst.

Die Gasse macht dann eine Linkskurve.

Dann biegst Du in die links abzweigende, am Kriegerdenkmal vorbeiführende Straße ein und gehst bis zur Hauptstraße vor.

Dort biegst Du dann links ab und bist nach ein paar Metern wieder beim Ausgangspunkt dieser Runde.

Quick Facts:

Weglänge: ca. 2,2 km
Dauer: ca. 00:30
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 0 m
Gesamter Auf-/Abstieg: ca. 0 m
Kinderwagentauglich: ja
Für Nordic Walking geeignet: ja
GPS-Daten: Download – bergfex
Öffentliche Verkehrsmittel: Bushaltestelle Seebarn am Wagram – Felser Straße; Fahrplanauskunft auf SCOTTY

Diese Route habe ich auch auf bergfex veröffentlicht!