↔ 3,5 km | ↑ 7 m | ↓ 7 m | ↕ 7 m | ●●○○○ | 01:00

Im Herbst 2021 wurden die “Tut gut”-Schrittewege überarbeitet. Zahlreiche Schrittewege wurden neu beschildert und einige überhaupt neu geschaffen, so auch dieser ungefähr einstündige Weg rund um den Wasserpark und die Garten Tulln.

Los geht es kurz vor der Seerosenbrücke an der Tullner Donaulände, in der Nähe der Schiffsanlegestelle.

Du gehst von der Tafel weg und zur Seerosenbrücke.

Die Brücke hat eine Ypsilon-Form. Du musst hier den rechten Weg nehmen.

Du kommst dann in den Auwald, wo Du bei der Abzweigung weiter auf der Schotterstraße bleibst, die eine leichte Linkskurve macht.

Entlang des Weges findest Du auch einige Natur-Kunstwerke, die im Zuge der Green Art 2018 geschaffen wurden.

Der Weg endet am Badhausweg, den Du überquerst.

Dann gehst Du entlang einer Pferdekoppel weiter.

Die Gas-Station 14 hat die Street Art-Künstlerin Sarah-Maria Kupfner zusammen mit Tullner Jugendlichen im Jahr 2018 in ein Kunstwerk verwandelt.

Rechterhand gibt es einen Bootsverleih. Hier kannst Du ein Paddelboot mieten und die insgesamt 5 km Wasserwege im Wasserpark erkunden.

Schließlich überquerst Du die Brücke und bist bei der Garten Tulln. Diese wurde 2008 als Landesgartenschau eingerichtet und sollte eigentlich nur um ein paar jahre verlängert werden. Mittlerweile wurde sie jedoch zu einer Dauereinrichtung und zählt zu den beliebtesten touristischen Attraktionen der Region.

Du gehst dann erst einmal links an der “Garten Tulln” auf dem parallel zur Straße “Am Wasserpark” entlang führenden Gehweg weiter.

Du kannst zwischendurch kurz auf die linke Straßenseite wechseln, um die “Tut Gut”-Informationstafel zu lesen.

Knapp vor Ende des Parkplatzes musst Du dann wieder auf die rechte Straßenseite.

Der Gehweg führt nach dem Parkplatz in einer leichten Rechtskurve…

in den Wald.

Bei der Wegkreuzung im Wald musst Du dann links abbiegen.

Dann überquerst Du eine quer verlaufende Straße…

Und biegst gleich darauf auf den rechts abzweigenden Weg ab.

Am Ende dieses Weges biegst Du erneut rechts ab.

So kommst Du dann in einer Rechtskurve zum Damm neben der Großen Tulln.

Wenn Du nun am Damm entlang gehst, siehst Du links die 1992-96 errichtete Rosenbrücke, auf der die B19 über die Donau führt.
Der Weg führt dann in einer Rechtskurve wieder in den Auwald.
Dort gehst Du bei der nächsten Kreuzung geradeaus weiter.
Der Weg führt über eine Brücke…
und endet am Badhausweg, in den Du links einbiegst.
Nachdem Du die Brücke überquert hast…
biegst Du rechts ab.
Dieser Weg führt an Wiesen vorbei zu einer Brücke, die Du überquerst.
Gleich danach folgt eine Rechtskurve.
Der Weg führt erst am Damm entlang…
und schließlich auf diesen hinauf.
Der Donau entlang gehst Du jetzt in Richtung Westen.
Der Weg führt dann aber wieder von der Donau weg…
und dann nach einer Linkskurve am Alpenvereinshaus vorbei.
Beim Spielplatz biegst Du dann rechts ab und bist wieder am Ausgangspunkt dieser Runde.

Quick Facts:

Weglänge: ca. 3,5 km
Dauer: ca. 01:00
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 7 m
Gesamter Auf-/Abstieg: ca. 7 m
Kinderwagentauglich: nein
Für Nordic Walking geeignet: ja
GPS-Daten: Download
Öffentliche Verkehrsmittel: Bushaltestelle Tulln-Bezirksgericht; Fahrplanauskunft auf SCOTTY