↔ 2,5 km | ↑ 90 m | ↓ 90 m | ↕ 89 m | ●●●○○ | 01:00

Diese Wanderung, für die Du insgesamt rund eine Stunde benötigen wirst, beginnst Du am besten auf dem Mettener Platz, dort stehend etliche Parkplätze zur Verfügung.
Vom Parkplatz aus siehst Du bereits einen unbewaldeten Bereich auf dem Berg im Westen und wenn DU noch genauer hinsiehst, wirst Du auch bereits einen freistehenden Felsblock erkennen. Genau dorthin wird Dich diese Wanderung auch führen.
Zuerst gehst Du einmal auf dem Fußweg in Richtung Nordwesten.
Am Ende des Weges biegst Du links ab.
Du kommst dann zu verschiedenen Wegweisern und biegst hier, der Beschilderung des Panoramawegs folgend, rechts ab. Eine Beschreibung des Panoramawegs findest Du übrigens hier.
Nach kurzem, steilen Anstieg…
geht es dann relativ flach dahin.
Bei der nächsten Wegkreuzung verlässt Du dann den Panoramaweg. Der Beschilderung des Jankerlwegs folgend, biegst Du nun links auf den steil bergauf durch den Wald führenden Weg ab.
Schon nach wenigen Minuten erreichst Du einen kleinen Rastplatz.
Dieser bietet Dir einen wundervollen Blick auf Weißenkirchen.
Vom Rastplatz aus gehst Du dann auf dem linken, bergauf führenden, Weg weiter.
Der Jankerlweg zweigt dann einmal links ab, hier gehst Du aber besser geradeaus weiter.
Nach einer Linkskurve…
kommst Du dann zu einer Forststraße, in die Du links einbiegst. Wie Du auf den Fotos gut erkennen kannst, ist der Weg nun nicht mehr so steil und wesentlich bequemer zu gehen.
Bald darauf macht der Weg eine Rechtskurve.
Danach gehst Du immer weiter geradeaus,…
bis Du dann aus dem Wald kommst.
Nun kannst Du ein paar Meter hinunter zu dem freistehenden Felsen gehen und die wunderbare Aussicht auf Rossatz, Dürnstein, Loiben, Mautern und das Stift Göttweig genießen.
Der Rückweg erfolgt dann über dieselben Wege.
Somit würde ich nicht der Beschilderung des Jankerlwegs folgen, sondern erst nach dem Hochstand…
rechts auf den schmalen, bergab führenden Weg abbiegen.
Kurz nach dem Rastplatz mit dem wundervollen Ausblick auf Weißenkirchen kommst Du wieder zum Panoramaweg, in den Du rechts einbiegst.
Auf dem Rückweg hast Du nun erneut einen schönen Blick auf Rossatz, Dürnstein sowie das Stift Göttweig.
Bei der nächsten Wegkreuzung biegst Du links ab und verlässt somit den Panoramaweg.
Vor den ersten Häusern auf der rechten Seite biegst Du dann rechts ab…
und kommst so wieder zum Mettener Platz.

Quick Facts:

Weglänge: ca. 2,5 km
Dauer: ca. 01:00
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 89 m
Gesamter Auf-/Abstieg: ca. 90 m
Kinderwagentauglich: nein
Für Nordic Walking geeignet: nein
GPS-Daten: Download
Öffentliche Verkehrsmittel: Bushaltestelle Rossatz – Kirche; Fahrplanauskunft auf SCOTTY