Der „Geologeische Lehrpfad“ im Fuchsleitengraben wurde 2012/13 zum modernen Themenweg „Natur und Stein“ umgestaltet.

Der Themenweg kann zusammen mit dem Themenweg „Löss und Wein“ in Furth zu einer halbtägigen Wanderung verbunden werden.

Die hier beschriebene Variante ist die kürzestmögliche Rundwanderung.

Der Themenweg startet beim „Anna-Marterl“ in der Weinbergstraße.
Dort nimmst Du dann den rechten der beiden bergauf führenden Wege.
Kurz danach beginnt bereits der Themenweg.
Nach nur wenigen Minuten bist Du bereits im Wald – diese Wanderung ist also durchaus auch an wärmeren Tagen attraktiv.
Von Schüler*innen des ORG Mary Ward gestaltete Holztafeln stellen…
heimische Baumarten vor.
Ursprünglich war der Themenweg wie erwähnt ein geologischer Lehrpfad und natürlich kann man auch heute auf diesem Weg noch heimische Gesteinsarten kennen lernen.
Der erste Teil des Weges endet in der „Lössarena“, einem von spektakulären Lösswänden begrenzten Platz.
Der Themenweg verläuft entlang des Waldrands und macht entsprechend eine Rechtskurve. Gleich danach beginnt der Fuchsleitengraben.
Zwischendurch gibt es natürlich auch einige Rastplätze.
Das „Weiße Kreuz“ ist das erste der beiden Kreuze an diesem Weg.
Auch abseits des „offiziellen Lehrplans“ gibt es in der Natur allerhand zu entdecken.
Der Weg führt Dich schließlich aus dem Wald.
Für die kürzestmögliche Rundwanderung biegst Du dann beim „Roten Kreuz“ links ab.
Bald hast Du dann auch einen schönen Blick auf Stift Göttweig.
Schließlich kommst Du in den zur Stadtgemeinde Mautern gehörenden Ort Baumgarten.
Gleich nach dem Ortsbeginn biegst Du links ab…
und gehst auf dem Traktorweg weiter.
Du kommst dann wieder in den Wald.
Der Weg macht dann eine Rechtskurve. Hier musst Du dann den schmalen, im Sommer stark bewachsenen Weg neben dem eingezäunten Grundstück gehen.
Unter den Pflanzen sind auch Brennesseln zu finden, daher empfehle ich Dir, diese Wanderung mit langer Hose und einem langärmeligen Oberteil zu machen.
Schließlich kommst Du dann wieder zu einer asphaltierten Straße und gehst hier geradeaus weiter.
Bei der ersten Gelegenheit biegst Du dann links ab.
Der Weg macht mehrere kleine Kurven und führt schließlich durch Obstgärten.
Bei der nächsten Kreuzung hältst Du Dich links.
Und bei der nächsten ebenso.
Schließlich kommst Du wieder zum Ausgangspunkt Deiner Wanderung.

Quick Facts:

Weglänge: ca. 3,3 km
Dauer: ca. 01:30
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 120 m
Gesamter Auf-/Abstieg: ca. 220 m
Kinderwagentauglich: nein
Für Nordic Walking geeignet: nein
GPS-Daten: Downloadbergfex
Offizielle Beschreibung: www.mautern-donau.at/tourismus/themenwege
Öffentliche Verkehrsmittel: Bushaltestelle Mautern an der Donau – Volksschule; Fahrplanauskunft auf SCOTTY

Diese Wanderung habe ich auch auf bergfex veröffentlicht!