Diese etwa einstündige Wanderung haben wir am Ende der Kufferner Kellergasse an der Oberen Ortsstraße begonnen.
Etwas weiter oben in der Oberen Ortsstraße findet man ein paar Parkplätze. Ansonsten kannst Du die Wanderung natürlich auch von jedem anderen Ort in der Ortschaft Kuffern aus beginnen.
Von unserem Ausgangspunkt aus gehst Du erst einmal entlang des Autohauses Maier ein Stück die Obere Ortsstraße hinunter.
Nach dem Autohaus biegst Du links in die Alte Ortsstraße ein.
Die Alte Ortsstraße macht dann eine Rechtskurve, Du biegst aber zuvor in die Straße, die in Richtung Wald führt, ab.
Du kommst am Sportplatz und am gleich daneben liegenden Spielplatz vorbei.
Du folgt einfach immer dem Verlauf des Weges.
Schließlich kommst Du zum Roten Kreuz. Hier biegst Du dann links ab.
Natürlich kannst Du aber auch unter dem Kreuz noch eine kurze Rast machen und die Aussicht auf Kuffern genießen.
Danach geht es am Waldrand entlang weiter.
Bald wirst Du auch schon die Kapelle Maria Ellend am Horizont entdecken.
Die Kapelle wurde 1895 von Kremser Stadtbaumeister Josef Utz jun. an Stelle einer 1812 gebauten Kapelle errichtet. Allerdings gab es hier angeblich schon 1652 eine Marienstatue, die ein Hirte aus Kuffern aus Dankbarkeit für die Rettung seiner Herde vor einem Hagelgewitter errichtet haben soll.
Danach biegst Du am besten hinter der Kapelle links ab und gehst auf der L5037 wieder bergab.
Vorher solltest Du aber noch kurz die Aussicht genießen.
Wenn Du dann noch ein Stück in Richtung Gasthaus zur Schönen Aussicht gehst, hast Du auch einen schönen Blick auf Stift Göttweig und nach ein paar weiteren Metern kannst Du sogar auf Krems blicken.
Nachdem Du all Aussichtspunkte genossen hast gehst Du dann auf der L5037 in Richtung Norden hinunter.
Schon bald erreichst Du dann den Ortsbeginn von Kuffern.
Dann sind es nur noch wenige Meter bis zum Ausgangspunkt dieser Wanderung. Natürlich gibt es noch viele weitere Wege, die nach Maria Ellend führen, zum Beispiel von Theyern (Gemeinde Nußdorf ob der Traisen), Höbenbach (Gemeinde Paudorf) oder der Gemeinde Inzersdorf-Getzersdorf aus.

Quick Facts:

Weglänge: ca. 3,1 km
Dauer: ca. 01:00
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 90 m
Gesamter Auf-/Abstieg: ca. 90 m
Kinderwagentauglich: bedingt
Für Nordic Walking geeignet: ja
GPS-Daten: Downloadbergfex
Öffentliche Verkehrsmittel: Bushaltestelle Kuffern – Untere Ortsstraße; Fahrplanauskunft auf SCOTTY

Diese Wanderung habe ich auch auf bergfex veröffentlicht.