Diese etwa einstündige Wanderung, die Dich zu einigen der höchsten und dicksten Bäume des Landes führt, beginnst Du am besten beim Parkplatz am Bruckweg in Paudorf.
Von dort folgst Du zu Fuß weiter dem Bruckweg. Linkerhand siehst Du bereits den Eichberg, auf dem sich Dein Ziel befindet.
Die Straße führt dann in die Wälder des Stiftes Göttweig.
Gleich am Waldrand beginnt auch schon der „Göttweiger Walderlebnisweg“, der von Schülerinnen und Schülern des Privat-ORG Mary Ward in Krems und dem Benediktinerstift Göttweig in den Jahren 2000-2001 mit Unterstützung des Landes Niederösterreich gestaltet wurde.
Bei den von den Schülerinnen und Schülern gestalteten Klapptafeln kannst Du raten, um welchen Baum es sich handelt.
Hättest Du es gewusst?
Bei der nächsten Abzweigung biegst Du links ab.
In einer Linkskurve kommst Du dann zu einem rechts abzweigenden Weg.

Hier folgst Du NICHT dem Schild, das zu den Mammutbäumen weist, sondern folgst der Nasenspitze von „Rudi, der rasenden Raupe“ und gehst links weiter!

Vor einem Mobilfunksender macht die Straße eine scharfe Rechtskurve.
Der Weg wird dann auch etwas flacher und bald folgt dann eine Linkskurve.

Du kommst dann an einem Rastplatz vorbei. Nach ca. 300 Metern biegst Du dann so wie es Dir die rasende Raupe Rudi zeigt, rechts auf den schmalen Pfad ab.

Nach nicht ganz 200 Metern stößt Du dann auf das Arboretum, einen eingezäunten Baumgarten.
Hier gibt es einen Rastplatz.
Über Holztreppen gelangst Du in den eingezäunten Bereich.
Jetzt kannst Du die „Adalbert-Wellingtonien“, wie die von Adalbert Dungel 1880 angesäten „Wellingtonia gigantea“ genannt werden, sowie andere in Österreich einzigartige Bäume aus allernächster Nähe betrachten.

Trotz ihrer riesigen Ausmaße gibt es hier übrigens nur einen Baum, eine Douglasie, die es mit 43 m Höhe (Stand 01/2021) unter die 10 höchsten Bäume Österreichs geschafft hat. Der dickste Mammutbaum hatte Anfang 2021 übrigens einen Umfang von 4,04 Metern, ist also von den 10 dicksten Bäumen noch weit entfernt. Auf monumentaltrees.com sind übrigens alle Mammutbäume genau aufgelistet!

Trotz ihrer riesigen Ausmaße gibt es hier übrigens nur einen Baum, eine Douglasie, die es mit 3,92 m Höhe (Stand 01/2021) unter die 10 höchsten Bäume Österreichs geschafft hat. Der dickste Mammutbaum hatte Anfang 2021 übrigens einen Umfang von 4,04 Metern, ist also von den 10 dicksten Bäumen noch weit entfernt. Auf monumentaltrees.com sind übrigens alle Mammutbäume genau aufgelistet!
Vor dem Arboretum wurde Adalbert Dungel, der in manchen Quellen auch „Dungl“ geschrieben wird, ein Denkmal gesetzt. Dungel war von 1877 bis 1886 Waldmeister des Stiftes, danach bis 1923 Abt des Stiftes. Der wissenschaftlich interessierte Gottesmann engagierte sich übrigens auch aktiv in der Archäologie.
Danach geht es zurück zum Weg.
Rechterhand siehst Du einen kleinen Holzpavillon.
Beim Baum-Memory auf der Rückseite des Pavillons kannst Du spielerisch die heimischen Baumarten kennen lernen.
Der Weg endet an einem quer verlaufenden Weg, in den Du rechts einbiegst.
Nach einer Rechtskurve hast Du dann linkerhand einen schönen Blick auf Stift Göttweig auf dem Göttweiger Berg sowie dem daneben liegenden Predigtstuhl, auf dem sich der übrigens sehr empfehlenswerte, hier beschriebene Verteidigungsweg befindet.
Du kommst dann wieder zu der Kurve, bei der Du beim Hinweg links weitergegangen bist. Von jetzt an entspricht der Rückweg dem Hinweg, Du biegst also links ab.
Gleich darauf biegst Du rechts ab.
Dann geht es einfach geradeaus dem Bach entlang aus dem Wald hinaus.
Mit Blick auf den Predigtstuhl gehst Du dann wieder zum Parkplatz zurück.

Quick Facts:

Weglänge: ca. 3,8 km
Dauer: ca. 01:15
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 130 m
Gesamter Auf-/Abstieg: ca. 130 m
Kinderwagentauglich: nein
Für Nordic Walking geeignet: ja
GPS-Daten: Downloadbergfex
Öffentliche Verkehrsmittel: Bushaltestelle Paudorf – Kapelle oder Bahnhof Paudorf; Fahrplanauskunft auf SCOTTY

Diese Wanderung habe ich auch auf bergfex beschrieben!


Diese Wanderung findest Du auch im Buch „Weinbergwandern mit Kindern“, das Du hier bestellen kannst!