Da ich hauptberuflich in Theiß arbeite und manchmal vor der Arbeit noch gerne eine Nordic-Walking-Runde drehe, habe ich mir mehrere kleinere Runden in Theiß ausgedacht. Da diese vor allem an Apfelplantagen vorbeiführen habe ich sie „Apfelrunden“ getauft.
Die entsprechend nicht beschilderte Runde, die sich natürlich auch als Laufrunde eignet, beginnst Du am besten bei der Bushaltestelle Theiß – Untere Hauptstraße, hinter der sich auch ein großer Parkplatz befindet.
Von dort aus gehst Du in der Unteren Hauptstraße (L7012) in Richtung Osten weiter.
Nach den letzten Häusern macht die Straße dann eine Linkskurve.
Rechterhand erblickst Du dann hinter der Apfelplantage bereits das Kraftwerk Theiß.
Bei der nächsten Kreuzung biegst Du dann rechts ab und folgst der Beschilderung zum Kraftwerk.
Bei der nächsten Kreuzung gehst Du geradeaus weiter.
Die Straße endet dann an einer quer verlaufenden Straße, in die Du rechts einbiegst.
Du kommst dann am Kraftwerk Theiß vorbei. Das ab 1974 errichtete und immer wieder erweiterte bzw. umgebaute Kraftwerk ist heute das leistungsstärkste kalorische Kraftwerk der EVN. Der Fernwärmespeicher ist mit 50.000 m³ Wasser der größte Europas und dient vor allem der Versorgung der Stadt Krems. Der Schornstein ist 135 m hoch und damit der dritthöchste von Niederösterreich.
Dann gehst Du am Umspannwerk entlang weiter geradeaus.
Erst vor dem Damm biegst Du dann rechts ab…
und gehst dem Damm entlang in Richtung Westen.
Nach einem kleinen Anstieg zweigt dann rechts ein Weg ab,…
auf dem Du nun in Richtung Ort gehst. Wenn Du gerne am Morgen walkst oder läufst solltest Du darauf achten, dass Du gut imprägnierte Schuhe trägst.
Nach einer leichten Linkskurve endet der Weg an der asphaltierten Straße „Waldackersiedlung“, auf der Du in Richtung Westen weitergehst.
Beim Rastplatz biegst Du dann rechts in die Donaugasse ab.
Linkerarm siehst Du dann ein Nepomuk-Marterl, das in der 2. Hälfte des 19. Jahrhunderts – also wohl über 100 Jahre vor den umliegenden Wohnhäusern – errichtet wurde.
Die Donaugasse endet dann an der Unteren Hauptstraße, in die Du rechts einbiegst.
Du kommst dann an der Fleischerei Zlabinger vorbei, die als eine von wenigen in der Region noch Schweinefleisch aus eigener Schlachtung anbietet.
Kurz darauf bist Du dann auch schon wieder bei der Bushaltestelle.

Quick Facts:

Weglänge: ca. 3,7 km
Dauer: ca. 01:00
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 5 m
Gesamter Auf-/Abstieg: ca. 5 m
Kinderwagentauglich: bedingt
Für Nordic Walking geeignet: ja
GPS-Daten: Downloadbergfex
Öffentliche Verkehrsmittel: Bushaltestelle Theiß – Untere Hauptstraße; Fahrplanauskunft auf SCOTTY

Diese Runde habe ich auch auf bergfex veröffentlicht!