Die nicht ganz einstündige Wanderung führt von der Alauntalstraße über den Köglweg hinauf zum Kremser Kreuzberg und danach über die Kreuzbergstiege wieder hinunter.

Vorab gleich eine Bemerkung: Diese Wanderung ist eine von insgesamt 22 Wanderungen, die 1994 vom „Verein zur Förderung der Weinwirtschaft“ gestaltet und ausgeschildert wurden. Diese Wanderungen wurden vom Inhaber von Weinbergwandern.at anhand einer Karte und anhand der nicht mehr kompletten Beschilderung so gut wie möglich rekonstruiert. Mehr zu diesem Projekt findest Du hier!

Die Wanderung startest Du in der Alauntalstraße beim SeneCura Sozialzentrum Krems Haus Dr. Thorwesten (von den Kremser*innen kurz “Thorwestenheim” genannt). Hier ist auch eine Stadtbus-Haltestelle (Linie 1).

Vor dem nach dem ehemaligen Kremser Bürgermeister Max Thorwesten benannten Pflegeheim biegst Du links ab. Danach gehst Du auf der Straße links vom Parkplatz weiter.

Nach einer Linkskurve geht es einiger Zeit leicht schlängelnd geradeaus weiter. Der Weg ist ziemlich steil, dafür hast Du schon bald eine tolle Aussicht.

Der Weg macht dann eine Rechtskurve.

Dann geht es in die andere Richtung weiter. Der Weg wird dann merklich flacher.

Nach einer Rechtskurve geht es einige Zeit in Richtung Süden.

Nach einer Linkskurve dann wieder eher in Richtung Osten.

Schließlich triffst Du auf die Kreuzbergstraße und biegst rechts in diese ein.

Jetzt geht es im Zick-Zack den Kreuzberg hinunter.

Schließlich kommst Du wieder zur Alauntalstraße hinunter und biegst rechts in diese ein.

Noch zwei Minuten und Du bist wieder beim Thorwestenheim.

Quick Facts:

Weglänge: ca. 2,7 km
Dauer: ca. 00:50
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: 63 m
Gesamter Auf-/Abstieg: 63 m
Kinderwagentauglich: bedingt
Für Nordic Walking geeignet: ja
GPS-Daten: Downloadbergfex
Öffentliche Verkehrsmittel: Stadtbus von Bahnhof Krems mit der Linie 1 bis Seniorenheim; Fahrpläne auf SCOTTY

Diese Wanderung habe ich auch auf bergfex veröffentlicht!