Diese nicht ganz 5 Kilometer lange Nordic-Walking-Strecke führt über den hoch über Rohrendorf verlaufenden Geblingweg und ist eine von fünf ausgeschilderten Lauf- und Nordic-Walking-Strecken in Rohrendorf.

Ausgangspunkt der Wanderung ist der 2019 neu gestaltete Platz „Rohrendorf Mitte“ vor der Kirche.

Von dort gehst Du links vom Pfarrheim in Richtung Norden.

Bei der ersten Gelegenheit biegst Du dann links ab.

Du überquerst die erste querende Straße und gehst weiter geradeaus, am Zaun des Hauses entlang.

Bei der zweiten Straße biegst Du dann rechts ab.

Jetzt gehst Du am Zaun entlang bis zur nächsten Straße, dem Oberen Mitterweg, in den Du dann links einbiegst.

Bei der nächsten Gelegenheit biegst Du dann rechts in die Franz Moser-Straße ab.

Dann biegst Du links in die Dr.-Reiß-Straße ab.

Die Straße stößt dann auf die Leisergasse, in die Du rechts einbiegst.

Du überquerst die Bahngleise und gehst dann geradeaus weiter.

Schließlich kommst Du zur B35, die in diesem Bereich „Obere Wiener Straße“ heißt und biegst links in diese ein.

Nach 120 Metern biegst Du rechts in die Neubauerstraße ab.

Nach etwa 800 Metern kommst Du zu einem Rastplatz.

Kurz danach biegst Du rechst in die nach Norden verlaufende Straße ab.

Nach nur 60 Metern biegst Du vor diesem Gebäude wieder rechts ab.

Jetzt ist der Weg dann nicht mehr ganz so Steil und verläuft für den nächsten Kilometer mehr oder weniger geradeaus in Richtung Osten.

Dadurch hast Du jetzt auch fast die ganze Zeit einen schönen Blick auf Rohrendorf.

Einer 90°-Rechtskurve folgt kurz darauf eine 90°-Linkskurve.

Nachdem Du dann wieder für ca. 160 Meter geradeaus in Richtung Osten gegangen bist kommst Du zu diesem schönen Rastplatz. Gleich danach macht der Weg wieder eine 90°-Linkskurve.

Und dann gleich wieder eine 90°-Rechtskurve.

Hoch über Dir siehst Du das Lenz-Moser-Tor. Mehr dazu in diesem Beitrag!

Schließlich kommst Du zum Viehtriftweg, den Du überquerst.

Auf der gegenüberliegenden Straßenseite gehst Du dann auf dem „Kleinen Paschingerweg“ weiter.

Nach etwa 190 Metern zweigt rechts ein Weg ab, der Leimerweg. Auf diesem gehst Du dann weiter.

Der Leimerweg macht dann eine Rechtskurve.

Schließlich endet er am Viehtriftweg, in den Du links einbiegst.

Du gehst den Viehtriftweg hinunter und stehst dann schließlich an der B35, die ungefähr ab hier „Untere Wiener Straße“ heißt.

Du überquerst die Wiener Straße und die Bahngleise und gehst auch danach noch ein Stückchen geradeaus.

Vor dem modernen Gebäude der Raiffeisenbank biegst Du rechts in den Oberen Mitterweg ab.

Du gehst jetzt am Reitstall entlang bis zu der Stelle, bei der Du beim Hinweg links abgebogen bist. Dort biegst Du jetzt links ab und gehst am Zaun entlang in Richtung Süden.

Hinter dem umzäunten Grundstück biegst Du links ab.

Du überquerst die nächste Straße und biegst danach rechts ab.

Jetzt sind es nur noch wenige Schritte bis zum Ausgangspunkt der Runde.

Quick Facts:

Weglänge: ca. 4,9 km
Dauer: ca. 01:15
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 50 m
Gesamter Auf-/Abstieg: ca. 55 m
Kinderwagentauglich: ja
Für Nordic Walking geeignet: ja
Offizielle Beschreibung: Website der Gemeinde Rohrendorf
GPS-Daten: DownloadBergfex Öffentliche Verkehrsmittel: Franz-Josefs-Bahn (Wien – Krems) bis Bahnhof Rohrendorf, Postbus bis Rohrendorf – Gemeindeamt. Bitte benutze die Fahrplanauskunft „SCOTTY“!

Diese Wanderung habe ich auch auf bergfex veröffentlicht!