Diese Wanderung ist auf älteren Langenloiser Wanderkarten als „Wanderroute 1“ beschrieben, derzeit (Stand Oktober 2020) jedoch nicht mehr ausgeschildert, aber trotzdem noch gut zu finden – und lohnenswert.
Die etwa dreiviertelstündige Wanderung rund um den idyllischen Stausee bei Kronsegg (Stadtgemeinde Langenlois, Katastralgemeinde Schiltern) beginnst Du beim Parkplatz, der sich direkt beim Staudamm an der Loisbachtalstraße L7028 befindet.
Dann gehst Du am Schranken vorbei und überquerst den Staudamm.
Vom Staudamm aus hast Du einen wunderbaren Blick über den nur etwa 450 Meter langen Stausee in Richtung der rund 700 Jahre alten Burgruine Kronsegg.
Auf der anderen Seite des Staudamms biegst Du dann gleich rechts in den Wald ab.
Rechterhand siehst Du immer wieder das Wasser des Stausees zwischen den Bäumen hindurchblitzen.
Nach etwa 10-15 Minuten hast Du dann jedoch schon das obere Ende des Staudamms passiert. Hier ist der Loisbach nur ein schmaler Bach.
Du kommst dann etwas später an einem Schranken vorbei.
Der Weg führt dann zum Loisbach und macht vor dem Bach eine Linkskurve.
Jetzt gehst Du noch ein Stück dem Bach entlang.
Schließlich erreichst Du die Ortschaft Kronsegg und überquerst auf der Brücke rechterhand den Loisbach.
Links der Brücke siehst Du den Parkplatz. Von hier startet der etwa zehnminütige Weg zur Burgruine Kronsegg, den ich hier beschrieben habe.
Danach geht es auf Loisbachstraße links des Loisbachs bzw. später des Stausees zum Ausgangspunkt der Wanderung zurück.
Bald verlässt Du das Ortsgebiet. Hier gibt es wenn dann nur schmale Grünstreifen links der Straße. Wer mit kleinen Kindern unterwegs ist geht vielleicht lieber wieder durch den Wald zurück.
Nach einiger Zeit passierst Du einen Rastplatz, der an heißen Tagen wohl auch den Badegästen als Liegewiese dient.
Nach weiteren 300 Metern bist Du dann wieder beim Parkplatz am Staudamm, womit die Wanderung eigentlich beendet wäre, wenn nicht die Verlockung, noch einmal auf den Staudamm zu gehen und den Blick über den See zu genießen, so groß wäre…

Quick Facts:

Weglänge: ca. 2,4 km
Dauer: ca. 00:45
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 5 m
Gesamter Auf-/Abstieg: ca. 5 m
Kinderwagentauglich: nein
Für Nordic Walking geeignet: ja
GPS-Daten: Downloadbergfex
Öffentliche Verkehrsmittel: Bushaltestelle „Kronsegg Burgruine“ (ca. 300 m nördlich der kleinen Holzbrücke, die dann als Ausgangspunkt der Umrundung dienen müsste); Fahrplanauskunft auf SCOTTY

Diese Wanderung habe ich auch auf bergfex veröffentlicht!