In der Stadtgemeinde Langenlois gibt es insgesamt fünf ausgeschilderte Nordic-Walking-Strecken. Diese sind natürlich genauso als Laufrunden zu gebrauchen und wer es lieber ganz gemütlich hat, kann sie einfach zum Spazierengehen verwenden. Startpunkt aller Wanderungen ist die Loisium Weinwelt, bei der es normalerweise auch ausreichend Parkplätze gibt.

Dann geht es am Loisium-Hotel vorbei in der Gerstfeldstraße bergauf.

Nach dem Hotel biegst Du dann rechts in die Sonnenstraße ab.

Diese endet dann an der Seestraße, in die Du links einbiegst.

Anders als beim TAG.NACHT.WEG (siehe Beschreibung hier) gehst Du bei der nächsten Kreuzung dann geradeaus weiter.
Du kommst dann an ein paar Weinkellern vorbei.
Bei der kurz darauf folgenden Weggabelung hältst Du Dich links.
Danach geht es erst einmal immer dem Verlauf des Hohlwegs entlang.
Bei der nächsten Abzweigung gehst Du noch geradeaus weiter.
Kurz darauf musst Du dann links abbiegen.
Bei diesem Gebäude, das wie ein Weinkeller aussieht, tatsächlich jedoch ein Gebäude der Wasserversorgung ist, gehst Du geradeaus weiter.
Schließlich hast Du dann rechts wieder Weingärten neben Dir. Jetzt geht der Weg ein kleines Stück bergab, danach hältst Du Dich links und gehst wieder bergauf weiter.
Dann kommst Du zu einer querenden Straße, in die Du links einbiegst.
Gleich darauf folgt eine Rechtskurve.
Bald darauf heißt es aufpassen, denn der Weg macht dann eine Linkskurve. Du musst hier jedoch geradeaus auf dem nicht asphaltierten Weg weitergehen.
Der Weg kreuzt einen anderen Weg und macht schließlich eine Linkskurve.
Du kommst dann zur asphaltierten L7023 und biegst rechts in diese ein. Nach ein paar Metern biegst Du dann links ab.
Nach rund 600 Metern zweigt dann scharf links eine asphaltierte Straße ab, auf der Du dann weitergehst.
Je nach Wetterlage kannst Du dann eine mehr oder weniger gute Fernsicht genießen.
Du kommst dann zu einer Weggabelung und gehst auf dem rechten, leicht bergauf führenden Weg weiter.
Du näherst Dich jetzt immer mehr der Stadt Langenlois.
Der Weg endet dann an einem gepflasterten Weg, in den Du rechts einbiegst.
Schließlich kommst Du wieder ins Siedlungsgebiet.
Du biegst dann links in die Zwettler Straße ab.
Über diese gelangst Du zur Gföhler Straße.
Du überquerst diese und gleich darauf überquerst Du auch den Loisbach. Danach biegst Du links ab und gehst dem Loisbach entlang in der Gartenzeile weiter.
Jetzt geht es einfach rund 600 Meter am Loisbach entlang.
Schließlich endet der Weg und Du musst die Brücke überqueren.
Für keine hundert Meter gehst Du jetzt auf dem Gehweg zwischen Zwettler Straße und Loisbach weiter.
Die Zwettler Straße macht dann eine Linkskurve, Du gehst hier aber geradeaus weiter durch die Loiskandlzeile, die links vom Loisbach verläuft.

Schließlich biegst Du rechts in die Kailbrunnergasse ein, die über den Loisbach führt.  Auf der Brücke siehst Du die aus den 1950er-Jahren stammende Statue des Hl. Urban, des Patrons der Weinhauer.

Gleich nach der Brücke biegst Du wieder links ab.

Der Weg endet dann an der Rathausstraße, in die Du links einbiegst und somit zum vierten und letzten Mal bei dieser Wanderung den Loisbach überquerst.

Du kommst dann zum Kornplatz und gehst zum Ursin-Haus vor.

Dann biegst Du links in die Walterstraße ein.

biegst Du rechts ab und gehst die Straße hinauf.

Über den Fußweg gelangst Du dann wieder zum Loisium.

Quick Facts:

Weglänge: ca. 8,9 km
Dauer: ca. 02:00
Differenz zwischen höchstem und niedrigstem Punkt: ca. 160 m
Gesamter Auf-/Abstieg: ca. 170 m
Kinderwagentauglich: bedingt
Für Nordic Walking geeignet: ja
GPS-Daten: Download – bergfex
Öffentliche Verkehrsmittel: Bushaltestelle Langenlois – Siedlung Lange Sonne, Fahrplanauskunft auf SCOTTY

Diese Nordic-Walking-Runde habe ich auch auf bergfex veröffentlicht!