Was für die einen Sperrmüll (oder Altpapier) ist, ist für andere wie mich oder vielleicht auch für Dich ein großer Schatz.

Die Serie über die Wanderungen auf der Kremser Rieden- und Wanderkarte (22 Wanderrouten in Krems, die 1994 beschildert, aber später vernachlässigt und dann wohl vergessen wurden), war ein riesiger Erfolg.

Die “Kremser Rieden- und Wanderkarte” und die nur noch rudimentär vorhandenen Beschilderungen sind aber sicherlich nicht die einzigen “vergessenen” Wanderwege in unserer Region.

Wie wir in Krems gesehen haben, sind aber auch die “alten” Wanderwege nach wie vor attraktiv und da grob geschätzt 90% der Erwachsenen sowieso stets ein Navigationsgerät in Form ihres Smartphones bei sich tragen ist es auch nicht notwendig, alle Wege teuer zu beschildern.

Entsprechend bin ich weiter auf der Suche nach “vergessenen” Wanderwegen in den Regionen Wachau, Nibelungengau, Dunkelsteinerwald, Kamptal, Kremstal, Wagram und Traisental, damit ich sie rekonstruieren und auf dieser Website veröffentlichen kann.

Ich bitte Dich somit, einmal einen Blick in Deine Bücherregale, Prospektkisten und so weiter zu werfen. Vielleicht hast Du ja noch solche Schätze liegen. Vielleicht kennst Du auch irgendeinen Winkel in Deinem Ort, an dem eine alte Wanderkarte langsam verbleicht. Falls ja, bitte ich Dich, mir eine E-Mail an info@weinbergwandern.at zu senden, damit wir näheres besprechen können. Auf jeden Fall wirst Du Deine Schätze unbeschädigt zurückbekommen!

Vielen Dank im Voraus!